Dienstag, 12. Januar 2016

Hallo Hamburg, ich leb' jetzt hier



Liebe Freunde des Nordens,

im ersten Post des jungen Jahres 2016 haben wir euch ja bereits erzählt, dass ich nun Hamburg meinen Wohnort nennen darf. Nach vier Jahren Studium habe ich mich Hals über Kopf ins Arbeitsleben der Veranstaltungsplanung gestürzt und kann nun sagen: I'm doin' that nine to five thing. Eigentlich ist es aber acht bis fünf und dank meines kurzfristigen Umzugs ohne Vorlaufzeit und die dunkle Jahreszeit bedingt sah ich die erste Woche in der Hansestadt kein Tageslicht. Not even kidding. Morgens dunkel, Feierabend dunkel. Entsprechend excited war ich, als der Freitag rief, ich C vom Bahnhof abholte, wir essen und dann auf Party gingen und uns Samstag nach gelungenem Katerfrühstück vor die Tür wagten. Sonne - ein seltenes Gut Hamburgs - begrüßte uns und wir sind stundenlang durch St. Georg, an der Außenalster entlang und durch die Innenstadt spaziert. Sonne ist wirklich ein Glücksgarant und hat mir endlich Lust auf Hamburg gemacht - die erste Woche mit Stress, Schneematsch und Müdigkeit hatte eben diese nämlich beträchtlich geschmälert. Ich glaube: Hamburg wird gut. Sonntag ging es für uns nach etwas home office (aka in Jogger von elektronischen Geräten bedeckt auf dem Bett chillen) ins Chocoversum und zum Dinner in die Brasserie Atlas - danke Hacheeeez.

Love,
L

PS: Ich habe meinen Stil businesslifetechnisch etwas schicker werden lassen - dazu gehört auch dieses flauschige Jäckchen sowie generell viel beige, begleitet von grau und schwarz.







Kommentare:

  1. Willkommen im Real Life :D nein Spaß! Freut mich für dich das du dich bisher gut in HH eingelebt hast. Mein Bruder war letzt dort und hat irgendwie coolere Dinge gemacht als ich damals haha :D unter anderem 3D Schwarzlicht Laser Minigolf gedöns! War ich voll neidisch he :D das mit dem im dunkel arbeiten gehen und im dunkeln heim kommen, kenn ich nur zu gut :( freu mich wenn ich im mitte februar wieder schule hab xD das ist wohl der vorteil am dualen ausbildungssystem deutschlands yay. wünsch dir noch viel spaß bei deiner arbeit - hoffe du verlierst ihn nie. oder nur selten. :D <3

    AntwortenLöschen
  2. Du wirst Hamburg im Sommer liiiiiiiiiiieeeeeeben! Und ich freu mich auf Dienstag <3 Yeeeeaay!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, schön, dich in Hamburg begrüßen zu können. :)
    Wenn wir mal ehrlich sind ist es derzeit überall schwer die Sonne zu erblicken, wenn man nicht gerade das Büro mit Fenster und schönen Ausblick hat (so wie ich :D ). Aber Maribel hat recht, der Hamburger Sommer wird dich wahrscheinlich ziemlich schnell um den Finger wickeln! :)
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen