Sonntag, 25. Oktober 2015

University Looks - Pt. I


Moin, wie der Bremer sagt!
Wir mussten letztens ein kleines Portrait von uns für einen Gastbeitrag schießen und haben unseren best Homie beauftragt, auf dem Campus ein paar Bilder zu machen. Dann dachten wir - wieso zeigen wir euch nicht mal, was wir so zur Uni tragen. Schlicht, warm, nette Details, darum gehts doch beim täglichen University Look im Herbst und Winter. Los gehts heute mit C's Outfit, das sich der eher dunklen Farbpalette bedient und mit verschiedenen Strukturen spielt. Flauschi meets Leder. Wolle meets Jeans. Und wer ganz genau hinschaut, sieht auch, wie wunderschön der Bremer Campus ist (Achtung, Ironie). 
Wir setzen in letzter Zeit viel mehr auf Stoffe aus dem richtigen Material und Produktionsstandorten, bei denen man ein gutes Gefühl haben kann - da war C's Suche nach einem geeigneten schlichten Schal gar nicht so einfach. Nun isse aber glücklisch! Mehr zu diesem Bewusstseinswandel, der sich richtig anfühlt in Kopf und Herz gibts im nächsten Beitrag! 

A couple of days ago we had to take some pictures for another blog we wrote for and told our best home to take the shots on campus. Then we thought: why not show you guys what we were to university. Simple, warm, nice details - that's what it's all about in auutmn and winter college style, right? Today we start with C's style that plays with rather dark shades and different structures. Fluffyness meets leather. Wool meets jeans. And if you take a close look, you'll see just how beautiful our campus is (attention, irony!). 
Lately we based our buying decisions way more on the quality of the fabrics and the countries the clothes were produced in. So finding a nice black scarf wasn't that easy for C but now she is happy with this one. More about this moral change that just feels so right in our next post!

Ciao,
C&L







Lederjacke Mango // Rollkragen Vila // Schal mbym //Jeans H&M // Sneaker Asics 

Kommentare:

  1. Schön, schlicht, schillig :D Nein, super! würd ich genau SO auch tragen - gefällt mir super!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht stylisch, simpel und richtig gut aus - und mal ganz ehrlich, es ist auch einfach wirklich tragbar! Wer braucht schon "Fashion" Blogger, die in einem Outfit nur schnell auf die Straße springen und es eigentlich so gar nicht tragen würden oder sich den Arsch darin abfrieren. Fuck dat.
    Dann lieber Authentizität und Kuschelfaktor!
    Top! 10/10

    AntwortenLöschen