Mittwoch, 30. Juli 2014

Freed from desire

Seit wir wieder auf dem gleichen Kontinent wohnen, ja sogar in der gleichen Stadt hausen, treiben wir natürlich auch wieder unser Unwesen im Nachtleben. Zur britischen Sängerin Jenna G im geliebten Brain Klub die Hüften schwingen (ok, zugegeben, es ist mehr ein hüpfend-trampelndes Armewedeln), Menschen bei Dosenbier in den nächtlichen Straßen kennen lernen und auf einer Party von Laras Mom Aperol Spritz schlürfen. Abgerundet wird das ganze durch 90s-Dancing bis in die Morgenstunden unter freiem Himmel. Nun fehlt noch der ein oder andere nette Urlaub und ein bisschen Action in Bremen - wir freuen uns drauf.

Since we live on the same continent again and even can say "yes, we live in the same city", we go crazy in the night life again. Dancing (or more an arm-waving, feet-moving desaster) to the vocals of amazing british Jenna G in our beloved brain club, meeting random strangers in the streets while drinking beer out of cans (yes, so classy) and sipping some Aperol Spritz at a party hosted bei Lara's mom - yes we celebrate being reunited. This whole thing was topped off by some 90s dancing until 8am at an open air location. Now, there is only a nice trip and some action in Bremen missing - we look forward to it.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen